TuSpo I – Nordstemmen 1:1

TuSpo Lamspringe I – VfL Nordstemmen 1:1 (1:1)

Im Heimspiel gegen den VfL Nordstemmen kamen wir trotz klarer Überlegenheit nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Vor 150 Zuschauern im Waldstadion ließen unsere Jungs reihenweise beste Torgelegenheiten ungenutzt.

Unser TuSpo war von Beginn an im Spiel und schaffte es immer wieder, sich durch die zunächst gut organisierte Abwehr des VfL zu spielen. Die erste ernstzunehmende Torchance brachte prompt die Führung, Torjäger Pascal Wunnenberg traf in der 14. Minute nach Hereingabe von Dominik Ehlers. Allerdings gelang den Gästen der schnelle Ausgleich. Koder Biso traf freistehend aus 13 Metern. Bis auf eine weitere Chance in der 40. Minute, als Joel Golovaty gut gegen Yannik Bartels parierte, war vom VfL Nordstemmen nichts mehr zu sehen. Stattdessen erspielten sich unsere Jungs Torchance im Torchance. Tizian März (34.), Pascal Wunnenberg (36. und 43.) sowie ein nicht gegebener Handelfmeter in der 37. Minute waren die größten Szenen des ersten Durchgangs.

Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich den Zuschauern dasselbe Bild. Gespielt hat nur unser TuSpo und Nordstemmen brachte das Unentschieden mit Glück und Geschickt über die Zeit. Die nennenswerten Torchancen in Hälfte zwei vergaben Tizian März (59., 65., 89), Niklas Grove (69.) und Drazen Ivankovic (86., 87.).

Mit dem 1:1-Unentschieden bleiben wir im Jahr 2019 zwar ungeschlagen, ein wirklicher Grund zur Freude ist das Resultat nach diesem Spielverlauf aber nicht.