TuSpo I – Föhrste 4:1

TuSpo Lamspringe I – TSV Föhrste 4:1 (3:1)

Am Sonntag konnte der TuSpo Lamspringe seinen dritten Dreier in Folge einfahren und gewann sein zweites Heimspiel der Saison gegen den befreundeten TSV Föhrste mit 4:1.

Das Spiel begann auf beiden Seiten verhalten mit wenigen Möglichkeiten. Beide Mannschaften beschnupperten sich etwas und versuchten der gegnerischen Mannschaften den Stil aufzudrücken. In der 20. Minute war es dann Marco Reski der nach einem präzisen Zuspiel von Maximilian Köps aus 12 Metern lässig zur Lamspringer Führung einschob. Von da an hatte die Heimelf das Spiel im Griff und nur vier Minuten später fiel der zweite Treffer. Simon Hauenschild und Tizian März kombinierten sich mit einem Doppelpass durch die Mitte, letzterer legte in den Lauf von Köps, der den Ball flach in die lange Ecke verwertete. Der TuSpo ließ in dieser Phase nicht nach und so war das 3:0 in der 32. Minute die logische Konsequenz. März spielte den Ball gefühlvoll auf die Außenbahn, wo Tim Albrecht angesprintet kam und den Ball fein auf Marco Reski querlegte, der aus 7 Metern keine Probleme hatte den Ball einzunetzen. Noch vor der Pause gelang den Gästen mit einem abgefälschten Schuss von der Strafraumgrenze der Anschlusstreffer.

Nach der Halbzeit brachten die Lamspringer das Spiel wieder vollends unter Kontrolle und März erhöhte nach einem langen Ball von Reski auf 4:1. Das sollte die Entscheidung sein. Gegen nachlassende Föhrster boten sich dann noch sehr gute Möglichkeiten, die aber entweder kläglich vergeben oder nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. So plätscherte das Spiel dem Schlusspfiff entgegen.

Am Mittwoch steht für die I. Herren des TuSpo bereits das Rückspiel beim TuS Lühnde auf dem Plan. Anstoß in Lühnde ist um 18:30 Uhr. Zeitgleich empfängt die Altherren-Mannschaft in Lamspringe den TSV Landolfshausen/Seulingen im Niedersachsenpokal.

Am kommenden Wochenende sind die Lamspringer Teams wie folgt im Einsatz: Freitag um 19:45 Uhr: Rössing – TuSpo Altherren, Sonntag 13 Uhr: Mehle II – TuSpo II, 15 Uhr: Nordstemmen – TuSpo I.