TuSpo Herren – Sarstedt 38:13

TuSpo Lamspringe Herren – TKJ Sarstedt 38:13 (20:8)

Die Handballer des Tuspo Lamspringe setzen ihre Siegesserie fort und gewinnen ihr Heimspiel gegen die zweite Vertretung des TKJ Sarstedt mit 38:13. Damit ist man weiter ungeschlagener Tabellenführer.

Nach dem schwächeren Auftritt vergangene Woche in Laatzen wollte man das Heimspiel gegen Sarstedt, das Hinspiel gewann man mit 45:19, konzentrierter und vor allem sicherer gestalten. Von Anfang an wollte man zeigen, wer in dieser Liga das Maß der Dinge ist. Und auch dieses Mal wurde es wieder deutlich.

Lamspringe konnte zu Beginn schnell eine beruhigende Führung herausspielen, was unter anderem am gut aufgelegten Torhüter Felix Besser lag. Auch das gewohnte Tempospiel konnte heute wieder zahlreich genutzt werden. Sarstedt versuchte von Anfang möglichst viel Zeit von der Uhr zu nehmen, unter anderem durch einen sehr langsamen Spielaufbau und einem sehr verzögerten Anwurf. Dies funktionierte aber nur bedingt, da Lamspringe trotzdem einen schnellen Angriff nach dem nächsten abspulte. Genutzt wurden davon aber erneut zu wenige, da man öfter völlig freistehend dem gut aufgelegten Torhüter der Gäste die Bälle an die Arme und Beine schmiss. Dank einer konzentrierten Abwehr stand es so zur Halbzeit 20:8 für Lamspringe. Trainer Grajek konnte schon in der ersten Halbzeit allen Spielern Einsatzzeit gewähren, welches vor allem Simon Schumann mit insgesamt 5 Toren ausnutzen konnte. In der zweiten Hlabzeit sah das Spiel kein anderes Gesicht, Sarstedt war auf Schadensbegrenzung aus und verzögerte das Spiel, während Lamspringe aufs Tempo drückte und zahlreiche Chancen ungenutzt lies. Zum Ende merkte man, dass Sarstedt nur wenige Wechselmöglichkeiten hatte, sodass die Gäste im Angriff unkonzentrierter wurden und in der zweiten Halbzeit nur 5 Tore erzielen konnten. Am Ende stand ein deutlicher 38:13 Heimerfolg für Lamspringe auf der Anzeigetafel.

Für das kommende Topspiel gegen den Tabellendritten aus Bad Salzdetfurth muss in der Trainingswoche an der Chancenverwertung gearbeitet werden, um auch dieses Spiel als Sieger zu beenden. Anwurf zum Derby ist am Samstag, den 02.03.2019 um 18:30 Uhr in der Lamspringer Heberweg-Halle. Die Handballer hoffen auf zahlreiche Unterstützung!

Für Lamspringe: Rene Schumann (9), Daniel Sacher (8), Philipp Wunnenberg (5), Dennis Hagemann (5), Simon Schumann (5), Jorge Zimmat (4), Tobias Falk (1), Lauritz Nolte (1), Noah Golovaty, Torben Ohlendorf, Domenic Selter, Felix Besser und Patrick Wulf (beide im Tor)