TuSpo Herren – Bad Salzdetfurth 28:23

TuSpo Lamspringe Herren – SV Eintracht Bad Salzdetfurth 28:23 (13:11)

Die Handballer des TuSpo Lamspringe haben vor großer Kulisse und in einer tollen Atmosphäre das Derby gegen die Verfolger aus Bad Salzdetfurth mit 28:23 gewonnen.

Das Spiel lieferte was es versprach. Ein bis zum Ende enges und spannendes Spiel, was sowohl den Spielern auf beiden Seiten und den Zuschauern Spaß machte. Die Anfangsminuten gehörten den Gästen, welche zunächst besser ins Spiel kamen und bis zum Stand von 3:5 (11. Minute) immer mindestens ein Tor nach dem Ausgleich durch Lamspringe vorlegen konnten. Dann aber erzielte Lamspringe 3 Tore in Folge und konnte erstmals in Führung gehen (6:5, 13. Minute). Das Spiel verlief weiter auf Augenhöhe. Auf beiden Seiten wurden etliche Torchancen durch die hervorragend aufgelegten Torhüter – Felix Besser auf Seiten der Heim-Sieben, Dennis Affeln im Tor der Gäste – vereitelt, sodass für Lamspringe ungewohnt wenig Tore erzielt wurden. In Minute 22 ging Bad Salzdetfurth noch einmal mit 9:10 in Führung, aber durch einen erneuten 3-Tore-Lauf ging Lamspringe wieder in Führung. Zur Halbzeit leuchtete ein 13:11 für Lamspringe auf der Anzeigetafel.

Die zweite Halbzeit war ein Spiegelbild der ersten Halbzeit. Lamspringe behielt zwar immer die Oberhand, aber konnte sich nie entscheidend absetzen. Brenzlig wurde es noch einmal, als Bad Salzdetfurth nach gut 47 Minuten auf ein Tor verkürzen konnte (21:20) – Lamspringe hatte bereits mit 4 Toren geführt. Angetrieben von den zahlreichen Zuschauern in der Halle konnte Lamspringe aber zurückschlagen und das Spiel zum Schluss verdient mit 28:23 für sich entscheiden. Das komplette Spiel war geprägt von sportlich fairer Härte, was auch die insgesamt 19 gegebenen 7-Meter widerspiegelten, sowie sehr gut aufgelegten Torhütern.

Nach Schlusspfiff wurde der Derbysieg entsprechend von der Mannschaft mit den Fans gefeiert. Die Handballer bedanken sich vielmals für die tolle Unterstützung und der großartigen Atmosphäre der mehr als 100 Fans und Zuschauer. Auch hier haben sich wieder die Fußballer des TuSpo Lamspringe lautstark bemerkbar gemacht. Danke dafür!

Mit diesem Heimsieg sind die Lamspringer der Meisterschaft einen großen Schritt näher gekommen. Einen weiterer Schritt soll am kommenden Samstag erfolgen. Am 09.03.2019 ist man bei der dritten Vertretung der Sportfreunde Söhre zu Gast. Anwurf in Diekholzen ist um 19.30 Uhr. Die Handballer hoffen auf die Unterstützung zahlreicher Fans vor Ort.

Für Lamspringe: Daniel Sacher (9), Jorge Zimmat (8), Philipp Wunnenberg (4), Torben Ohlendorf (3), René Schumann (3), Tobias Falk (1), Noah Golovaty, Dennis Hagemann, Lauritz Nolte, Domenic Selter, Simon Schumann, Tobias Sickfeld, Felix Besser und Patrick Wulf (beide im Tor).

Foto: Jürgen Zimmat