Langelsheim – TuSpo AJ 47:6

HSG Langelsheim/Astfeld – TuSpo Lamspringe A-Jugend 47:6 (22:3)

Mit dem Auswärtsspiel in Langelsheim begann für die A-Jugend der Handballsparte die zweite von drei Runden. In der Staffel wird aufgrund von nur 7 Mannschaften 3 mal gegen jeden Gegner gespielt. Das erste Spiel gewann Langelsheim deutlich mit 48:17. Nach den negativen Ergebnissen der letzten Wochen wollten die Trainer Tobias Falk und Philipp Wunnenberg vor allem Einsatz und Motivation der Mannschaft sehen. Zum Teil wurden diese Dinge auch gezeigt. Allerdings fehlte es im Angriff deutlich an Durchsetzungsvermögen und auch am unbedingten Willen ein Tor zu erzielen. Durch unnötige Abspielfehler und technische Fehler wurde der Gastgeber eingeladen ein schnelles Spiel aufzuziehen. Diese Einladung wurde auch dankend angenommen, sodass es für Langelsheim nicht nötig war ein geordnetes Positionsspiel aufziehen zu müssen. Langelsheim gewann deutlich mit 47:6.

Für Lamspringe gilt es jetzt, die Köpfe nicht in den Sand zu stecken und weiterhin motiviert am Training mit der Herrenmannschaft teilzunehmen und sich Tipps und Anregungen zu holen.

Für Lamspringe: Corin Münzner (2), Tim Scharbatke (2), Domenic Selter (1), Maxim Pohl (1), Miguel Bruns, Jan Sickfeld, Paul Eikemeier, Fabio Zenker, Max Jarosch (Tor)