Fußballer spielen erfolgreiche Hinrunde

Die Hinrunde der aktuellen Saison hätte für unsere TuSpo-Teams nicht viel besser laufen können. Die Altherren spielen wie immer um die Meisterschaft, die II. Herren grüßt ungeschlagen von der Tabellenspitze und die I. Herren überwintert auf Platz sechs der Kreisliga.

Besonders bei der I. Herren war dieses Abschneiden nicht unbedingt zu erwarten und ist deshalb umso höher einzustufen. Abermals war Trainer Michael Menge gezwungen, nach der Sommerpause vier Stammspieler, die den TuSpo verließen, zu ersetzen. In der womöglich schwierigsten Saison seit dem Bezirksliga-Abstieg 2015 startete unsere Mannschaft mit einem achtbaren, wenn auch unglücklichen 2:2-Remis beim SC Drispenstedt. Dem folgten überragende vier Siege aus fünf Spielen. Insbesondere in den beiden Auswärtssiege gegen die Bezirksliga-Absteiger Algermissen (3:0) und Nordstemmen (1:0) zeigte die Menge-Elf, welch spielerisches Potential und taktische Disziplin in ihr steckt.

Doch auch auf heimischem Geläuf gelang es unseren Jungs, die Zuschauer zu begeistern. Gleich 180 Fans verfolgten das erste Heimspiel der Saison, das mit 2:1 gegen Aufsteiger Lühnde gewonnen wurde. Das Derby gegen Bodenburg zog sogar über 200 Zuschauer ins Waldstadion, ging allerdings nach kuriosem Spielverlauf mit 3:5 verloren. Dennoch stehen zwei Heimniederlagen stolze sechs Heimsiege gegenüber, der Grundstein für den aktuellen Erfolg wurde also wie so oft zuhause gelegt. Mit satten zehn Punkten Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz können unsere Jungs die fußballfreie Zeit genießen und sich in aller Ruhe auf die anstehenden Aufgaben in der Rückrunde vorbereiten.

Unsere neu gegründete II. Herren spielte dagegen eine absolut makellose Hinrunde. In der 4. Kreisklasse B steht die Mannschaft von Carsten Grove nach neun Siegen aus neun Spielen an der Tabellenspitze. Mit einem Torverhältnis von 65:8 (im Schnitt ca. 7:1 Tore pro Spiel) untermauert die Mannschaft eindrucksvoll ihre Aufstiegsambitionen. Anfang November reiste unsere „Zweite“ zum Spitzenspiel. In Rössing kam es zum Duell mit der bis dahin ebenfalls verlustpunktfreien Reserve der SG Rössing/Barnten. Der TuSpo ging in einer umkämpften Partie mit 5:3 als Sieger vom Platz und überwintert dadurch als alleiniger Tabellenführer. Das letzte Spiel des Jahres gewannen unsere Jungs im Waldstadion gegen die III. Mannschaft der SG Sibbesse/Eberholzen/Westfeld mit 7:1.

Die Altherren-Mannschaft unseres TuSpo spielt nach drei Kreismeistertiteln in Folge auch in dieser Saison wieder oben mit. Eine fast perfekte Hinrunde hat durch die erste Niederlage im letzten Spiel beim TSV Deinsen einen leichten Beigeschmack bekommen. Bis dahin konnte die Mannschaft von Trainer Wilfried Wittkamp durch hohe Siege (7:0 in Elze, 4:0 in Hasede) immer wieder Ausrufezeichen an die Liga senden. Im „El Clásico“ der Altherren-Kreisliga gegen den ewigen Konkurrenten Blau-Weiß Neuhof trennte man sich in beiden Partien unentschieden. Beim 3:3 in Neuhof führte der TuSpo bis zur Schlussminute mit 3:1 und kassierte in der Nachspielzeit noch zwei Gegentreffer. Im Rückspiel im heimischen Waldstadion glich unsere Mannschaft zweimal einen Rückstand aus und spielte 2:2.

Wir wünschen unseren Mannschaften auch für die Rückrunde maximalen Erfolg und hoffen, wieder auf Eure großartige Unterstützung bauen zu können!