Förste – TuSpo I 0:3

SSV Förste – TuSpo Lamspringe I 0:3 (0:1)

Im Auswärtsspiel beim starken Aufsteiger SSV Förste erwischte unsere Mannschaft einen Traumstart. Von Beginn an gelang es der Menge-Elf, die spielstarken Gastgeber unter Druck zu setzen und sich konsequent Torchancen zu erspielen. Vom SSV war im ersten Durchgang bis auf einen Konter durch Daniel Faulhaber nichts zu sehen. Faulhaber fand jedoch seinen Meister in Joel Golovaty. Auf Lamspringer Seite scheiterten zunächst Tizian März (9.) und Dominik Ehlers (11.) aus aussichtsreichen Positionen. Die beste Chance vergab allerdings Marco Reski, der nach einer Ecke freistehend aus Nahdistanz am SSV-Keeper scheiterte. Besser machte es Tizian März nach 33 Minuten, als er einen Steilpass von Drazen Ivankovic sicher im Tor der Gastgeber unterbrachte – die überfällige Führung für den TuSpo. Mit dem Halbzeitpfiff scheiterte Ivankovic mit einem tollen Freistoß aus 30 Metern am Querbalken.

Nach dem Seitenwechsel hatten unsere Jungs wie schon in der Vorwoche gegen den FC Concordia zunächst große Probleme im Defensivverbund. Die griffigen Förster erspielten sich in einer etwa 15-minütigen Drangphase mehrere Torchancen und kamen immer wieder zu gefährlichen Freistoßpositionen am Lamspringer Sechzehner. Der erste ernstzunehmenden TuSpo-Angriff der zweiten Hälfte brachte aber sofort das 0:2. Nach einer Hereingabe von Dominik Ehlers, der den verhinderten Tobias Wellsandt auf der Rechtsverteidiger-Position glänzend vertrat, beförderte SSV-Akteur Luca Kollakowski den Ball ins eigene Tor (64.). Den Schlusspunkt setzte Tizian März in der 78. Minute, als er eine mustergültige Vorarbeit von Drazen Ivankovic locker zum 0:3 einschob.