Ahrbergen – TuSpo I 1:3

SV Rot-Weiß Ahrbergen – TuSpo Lamspringe I 1:3 (0:3)

Unsere Mannschaft konnte am Sonntag eine der weitesten Auswärtsfahrten der Saison positiv abschließen. In der Begegnung beim SV Rot-Weiß Ahrbergen erwischte unsere Mannschaft den deutlich besseren Start und ließ die Gastgeber im ersten Durchgang nicht zur Entfaltung kommen.

Wie schon im vorigen Spiel gegen Nordstemmen wurde auch diesmal die erste gute Torchance direkt genutzt. Tizian März scheiterte zunächst an RWA-Keeper Rossingoll, den daraus entstandenen Abpraller verwandelte Niklas Grove auf kurzer Distanz zur Führung (13.). Unsere Mannschaft blieb spielbestimmend und erhöhte nur wenig später durch einen direkt verwandelten März-Freistoß auf 2:0 (18.). Nach einigen nicht genutzten Halbchancen traf Drazen Ivankovic kurz vor der Pause zum vorentscheidenden 3:0 aus Lamspringer Sicht.

Unsere Mannschaft, die heute erneut auf einige Leistungsträger verzichten musste, verlor in der Pause auch noch Marco Reski verletzungsbedingt, zudem war Mohamed Donzo noch angeschlagen vom letzten Spiel. Auch deshalb schaltete der TuSpo nach dem Seitenwechsel einen Gang zurück. Gegen kampf- und laufstarke Gastgeber nicht unbedingt die beste Idee, aber unsere Defensive hielt stand. Den Gastgebern fehlte es, abgesehen vom Anschlusstreffer durch Nils Krüger (73.), am nötigen Glück im Torabschluss. Nach dem umstrittenen Platzverweis für Joel Golovaty hütete Tizian März in den letzten Minuten das TuSpo-Tor. Mit Teamgeist, Kampf und guter Ordnung brachten unsere Jungs die drei Punkte sicher ins Ziel und klettern auf Tabellenplatz vier!