Jahnturnhalle

Jahnturnhalle

Die Jahnturnhalle wurde am 30. September 1928 feierlich eingeweiht. Bis zu ihrer Stilllegung im Jahr 2015 wurde sie von verschiedenen Sparten des TuSpo vorwiegend als Sportstätte genutzt. Die Sparte Tischtennis war für ihre Heimstärke in der Jahnturnhalle weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt. Auch für große Feierlichkeiten, z.B. das 90-jährige Bestehen des TuSpo oder das 25-jährige bestehen der JSG Lamspringe/Neuhof/Woltershausen wurde die Halle genutzt. Außerdem wurde in der Jahnturnhalle zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 ein "Public Viewing" veranstaltet.

Heute ist die ehemalige Sportstätte im Besitz einer Lamspringer Tischlerei.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.